Teilnahmebedingungen Wandermarathon

Allgemeine Teilnahmebedingungen
Wander- / Halbmarathon Eifel 2019

Die nachfolgenden Informationen sowie die Teilnahmeregelung sind für alle Teilnehmer bindend und müssen vor Veranstaltungsbeginn sorgfältig zur Kenntnis genommen werden.

Informationen und Teilnahmeregelungen
Veranstalter dieser Wanderung ist die Moseleifel Touristik mit Sitz in 54516 Wittlich in Zusammenarbeit mit der Ortsgruppe Wittlich-Land des Eifelvereins. Startberechtigt ist jeder, der die vom Veranstalter festgelegten Voraussetzungen (Anmeldung und Zustimmung der AGB) erfüllt. Sämtliche von den Teilnehmern zu beachtenden, organisatorischen Maßnahmen gelten vom Veranstalter mit diesen allgemeinen Teilnahmebedingungen als bekanntgegeben.

Die Bekanntgabe erfolgt zusätzlich auf der Internetseite, per E-Mail oder direkt vor Ort am Veranstaltungstag. Gewandert wird als Einzelteilnehmer über eine Strecke von ca. 42km bei der Marathonstrecke bzw. ca. 24km bei der Halbmarathonstrecke. Die Strecke ist auf dafür ausgeschilderten Wegen zu erwandern.

Leistungen des Veranstalters:
⦁ Ausschilderung und Vorgabe der Wanderstrecken
⦁ GPS-Download der gesamten Strecke
⦁ Streckenplan mit Verpflegungsstationen
⦁ Verschiedene Stempel- und Verpflegungsstationen (inkl. einer warmen Mahlzeit zum Abschluss in Bruch)
⦁ Sanitätsdienst und medizinische Notfallversorgung
⦁ Dusch- und Umkleidemöglichkeiten
⦁ Aufbewahrungsmöglichkeiten von Ersatzkleidung (ohne Haftung)
⦁ Starterpaket
⦁ Teilnahme-Urkunde inkl./ohne Zeiterfassung

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Internetseiten des Veranstalters unter Angabe der persönlichen Daten und gültigen E-Mail-Adresse pro Anmeldeformular. Nach erfolgreicher Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung inkl. Rechnung. Die verbindliche Zusage gilt mit Eingang der Zahlung der Teilnahmegebühr, welche nach Rechnungsstellung beglichen werden muss. Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Ein Rechtsanspruch auf die Teilnahme besteht nicht. Mit der Anmeldung akzeptiert der Teilnehmer diese Allgemeinen Teilnahmebedingungen. Die Teilnahmegebühr beträgt 30,- Euro (inkl. MwSt.) pro Person für den Marathon (max. 300 Personen) und 25,- Euro (inkl. MwSt.) pro Person für den Halbmarathon (max. 300 Personen).

Nichtantritt, Umbuchung, Rücktritt, Ausfall, Ersatzteilnehmer
Im Fall des Rücktritts bis 14 Tage vor der Wanderung wird die Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 9,50 Euro pro Teilnehmer erstattet. Erfolgt der Rücktritt danach oder tritt der Teilnehmer nicht an, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Gebühr. Muss ein Teilnehmer wegen gesundheitlicher Gründe seine Teilnahme absagen, so kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Maßgeblich ist der Tag des Zugangs einer schriftlichen Rücktrittserklärung beim Veranstalter.

Wanderstrecke
Gewandert wird auf zwei unterschiedlich langen Strecken, welche beide ihren Start- und Endpunkt am Bürgerhaus „Alte Schule“, Schulstraße 4, 54518 Bruch haben.
Die Teilnehmer der ca. 42km Wanderung starten zwischen 7.00 – 9.00 Uhr.
Die Teilnehmer der ca. 24km Wanderung starten ab 9.00 – 11.00 Uhr
Die Moseleifel Touristik ist berechtigt, die Streckenführung oder Streckenlänge zu ändern, sofern dies aufgrund äußerer Einflüsse oder aufgrund sonstiger Gründe aus Sicht des Veranstalters erforderlich ist, um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten. Die Strecken sind nicht beleuchtet und der Teilnehmer hat für eine ausreichende Sicht selbst Sorge zu tragen. Kopflampen bzw. Handlampen sind beispielsweise bei einsetzender Dunkelheit von Vorteil. Reflektierende Kleidung wird empfohlen.

Datenerhebung
Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail Adresse) werden gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung sowie der Nacharbeitung der Veranstaltung verwendet. Mit der Anmeldung stimmt der Teilnehmer der Speicherung dieser Daten zu. Dem Teilnehmer ist bekannt, dass von der Veranstaltung, durch den Veranstalter oder durch ihn beauftragte Dritte, Film und Fotoaufnahmen sowie Interviews angefertigt werden können. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Medien zur Bewerbung der Veranstaltung in Radio, TV, Print und Online zu veröffentlichten. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, während seiner Teilnahme an der Veranstaltung gefilmt, fotografiert, interviewt und/oder auf sonstige Weise abgebildet oder dargestellt zu werden.
Mit der Akzeptierung dieser Teilnahmebedingungen stimmt der Teilnehmer der Veröffentlichung seiner personenbezogenen Bilder sowohl online als auch offline zu. Der Teilnehmer erklärt sich ferner damit einverstanden, dass er/sie im Nachgang zur Veranstaltung durch die Moseleifel Touristik per E-Mail um ein Feedback gebeten wird.
Wünscht der Teilnehmer keine Veröffentlichung der ihn betreffenden Medien und/oder keine erneute Kontaktierung nach der Veranstaltung, ist dies dem Veranstalter vorab der Veranstaltung schriftlich mitzuteilen.

Stempelstationen
Auf den Strecken gibt es Stempel- bzw. Verpflegungsstationen, deren Positionen dem Streckenplan zu entnehmen sind. Die angebotenen Speisen und Getränke sind im verzehrüblichen Maß in der Startgebühr enthalten. Der Nachweis über die gewanderte Strecke erfolgt über eine Stempelkarte und die jeweilige Meldung an den einzelnen Stationen. Die Veranstaltung findet ohne Wettbewerbscharakter statt. Die Start- und Einlaufzeit und die gewanderten Kilometer werden zur eigenen Information bei Zieleinlauf registriert.

Gefahrenhinweise und Weisungen des Veranstalters
Die vorgegebenen Wanderstrecken / Waldwege dürfen nicht verlassen werden.
Das Beenden der Teilnahme ist dem Veranstalter bzw. einem Streckenposten unverzüglich mitzuteilen. Dies geschieht entweder telefonisch oder mündlich bei einem der Streckenposten. Kommt es bei Nichtbeachten zum Einsatz von Rettungs-kräften, müssen die Einsatzkosten vom Teilnehmer selbst getragen werden.
Das Wandern bei einsetzender Dunkelheit oder Nebel birgt besondere Gefahren. Untergrund und Streckenführung sind schwerer zu erkennen. Eine Ausleuchtung der Strecke seitens des Veranstalters erfolgt nicht. Während der gesamten Veranstaltung ist den Weisungen des Veranstalters und den vom Veranstalter eingesetzten Ordnern etc. Folge zu leisten. Diese werden vom Veranstalter entsprechend kenntlich gemacht. Insbesondere ist der Veranstalter berechtigt, beim Erkennen von gesundheitlicher Gefährdung des Teilnehmers, diesen aus der Wanderung zu nehmen. Kleidung und Schuhwerk sind den Bedingungen entsprechend anzupassen. Für Wechselkleidung inklusive Schuhe ist selbst Sorge zu tragen: insbesondere gilt es dabei, eventuelle Wetterwechsel und Temperaturveränderungen zu berücksichtigen.

Folgende Ausstattung wird vom Veranstalter empfohlen:
Rucksack, regenfeste Kleidung, Funktionskleidung, Ersatzkleidung, Funktionswäsche, festes Schuhwerk, gegebenenfalls Ersatzschuhe zum Wechseln, Stirnlampe mit Batterien, Handlampe, Mobiltelefon, Kopfbedeckung, Taschenmesser/ Multifunktionstool, eventuell Sonnencreme / Creme, evtl. Fotoapparat.
Aus Tierschutzgründen ist das Mitführen von Hunden untersagt. Das Wegwerfen oder Liegenlassen von Abfall auf der Strecke ist untersagt. Wildwechsel kann auf beiden vorgegebenen Strecken nicht ausgeschlossen werden.

Hilfeleistungen und Notfallversorgung
Die Notfallversorgung erfolgt durch das DRK oder den Malteser Hilfsdienst Bernkastel-Wittlich. Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass auf Teilabschnitten der vorgegebenen Strecken eingeschränkter Handyempfang besteht. Im Notfall stehen Ihnen Ansprechpartner bei den Stempelstationen (ca. alle 5km) zu Verfügung.

Gesundheitliche Voraussetzungen
Der Teilnehmer ist verpflichtet, seine gesundheitlichen und sportlichen Voraussetzungen zur Teilnahme an der Wanderung selbst zu prüfen. Im Zweifelsfall ist ein Arzt zu Rate zu ziehen. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Personen, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben (Stichtag ist der Tag der Veranstaltung).

Höhere Gewalt
Die Veranstaltung findet grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Muss die Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt oder behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen abgesagt werden, haben die Teilnehmer weder Anspruch auf Rückerstattung des Teilnahmebetrags noch auf Ersatz von Ansprüchen aus Anreise- oder Hotelkosten etc. Gleiches gilt für den Abbruch der Veranstaltung. Der Veranstalter ist berechtigt, die Veranstaltung aus wichtigem Grund abzusagen. Im Falle einer Absage wird der Teilnehmer hierüber unter Nutzung der in der Anmeldung genannten Kontaktdaten unterrichtet.

Haftungsausschluss
Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Die Haftung des Veranstalters, der Kooperationspartner und allen sonstigen mit der Veranstaltung betrauten Institutionen beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, auch gegenüber Dritten. Dies gilt sowohl für Personen- als auch für Sachschäden, insbesondere auch für Folgen von Unfällen. Die Haftung des Veranstalters für andere Schäden als solche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, seines gesetzlichen Vertreters oder seiner Kooperationspartner bzw. sonstigen mit der Veranstaltung betrauten Personen beruht. Für das Abhandenkommen von Ausrüstung und Bekleidung des Teilnehmers wird keine Haftung übernommen, dementsprechend muss der Teilnehmer dafür selbst Sorge tragen oder versichert sein. Mit dem Start bei der Wanderung erklärt jeder Teilnehmer, dass gegen seine Teilnahme an der Veranstaltung keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Den Weisungen des Veranstalters, des Organisationsbüros, der Ordner bzw. sonstiger mit der Veranstaltung betrauten Institutionen ist Folge zu leisten.

Einwilligungserklärung
Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass die in seiner Anmeldung genannten Daten maschinell gespeichert werden.